Online-Erpressung

Was ist Erpressung in Deutschland?
Erpressung ist eine Straftat. Es ist ein Akt, ungerechtfertigte Forderungen mit Drohungen zu stellen, um einen persönlichen Gewinn zu erzielen oder einen Verlust auf eine andere Person oder Personen zu projizieren.

Es gibt viele Formen von Erpressung und Online-Belästigung. Die Täter sind sehr raffiniert darin, gefälschte Profile und E-Mail-Adressen einzurichten. Sie sind jedoch ebenso naiv, wenn sie glauben, dass sie nicht gefunden werden können.

Sobald unsere Ermittler den Täter ermittelt haben, stellt unser Team nach Möglichkeit eine Reihe von Optionen zur Verfügung, die befolgt werden müssen, um sicherzustellen, dass die Online-Belästigung aufhört.

Eine Möglichkeit besteht darin, Kontakt mit einem spezialisierten Anwalt aufzunehmen, der sich speziell mit Belästigungsfällen befasst und sicherstellt, dass die Opfer rechtlich gegen den Belästiger vertreten werden.

Sextortion, auch als Webcam-Erpressung bekannt, ist eine Form der Cyberkriminalität, bei der Kriminelle im Besitz von sexuell expliziten Inhalten (Bilder, Videoclips) damit drohen, diese mit den Freunden und der Familie der Opfer zu teilen, wenn sie nicht bezahlen.

Dies kann dazu führen, dass sich die Opfer extrem schämen und peinlich berührt sind, weil sie denken, dass sie nicht um Hilfe bitten können.

Bitte seien Sie sich bewusst, dass Flirten oder Cybersex keine Schande ist und Sie nichts falsch gemacht haben. Es ist sicher, sich mit Ihren Problemen zu melden.

Facebook Sextortion – So funktioniert es normalerweise
Facebook ist die häufigste Plattform, auf der Sextortion beginnt.

Kriminelle könnten sich auf Facebook mit Opfern anfreunden. Nach einigen anfänglichen ungezwungenen Gesprächen, bei denen die Person versucht, Zugang zu persönlichen Informationen wie Ihrer Telefonnummer zu erhalten, kann sie einen Video-Chat vorschlagen.

Sie verwenden oft eine attraktive Person, um das Opfer zur Teilnahme zu verleiten. Diese Personen können Teil des Betrugs sein und auch finanziell profitieren, sie können jedoch auch durch Drohungen gezwungen worden sein.

Nach dem Chatten wird das Gespräch normalerweise ziemlich schnell sexueller Natur. Sobald Sie sich an der Tat beteiligt haben, kann es nur eine Frage von Minuten sein, bis der Erpresser ein Foto oder ein kurzes Video von Ihnen sendet und droht, den Inhalt zu teilen, wenn keine Zahlung erfolgt.

error: Content is protected !!